Warum DACHL-Landeskunde?

Die sprachlichen, kulturellen und landschaftlichen Unterschiede des deutschsprachigen Raumes machen den Deutschunterricht spannend. Die landeskundlichen Informationen entwickeln bei den Lernenden Fähigkeiten und Strategien, damit sie mit fremden Kulturen umgehen, die fremdsprachlichen Erscheinungen besser einschätzen und tolerieren können. Vergleicht man eine fremde Kultur mit der eigenen, nimmt man selbst die eigene Realität besser wahr. Das hilft, den interkulturellen Dialog aufzubauen und auch einen Kulturschock zu vermeiden.

ABCD-Thesen für Landeskunde und DACH(L) Konzept

deutschsprachige Länder