Der Wettbewerb "DACHL-Fundstücke" geht weiter

Liebe Deutschlehrerinnen und Deutschlehrer,

die zweite Phase des Wettbewerbs „DACHL-Fundstücke“ ist angelaufen. Per Online-Voting können ab sofort bis zum 28. Februar 2017 Deutschlehrende für die ihrer Meinung nach beste Didaktisierung stimmen.

Auf der Webseite des Wettbewerbs sind die 16 prämierten Fundstücke mit den jeweiligen Didaktisierungen ausgestellt. Sie können sich die Didaktisierungen anschauen und sie ggf. in ihrem eigenen Unterricht ausprobieren, bevor Sie sich für eine von denen entscheiden.

Das Voting ist ganz einfach: Beim Anklicken des Fotos öffnet sich ein Fenster mit einem Formular mit drei Feldern: Name, Institution und Begründung, weshalb gerade diese Didaktisierung ausgewählt wurde. Beim Versenden der Nachricht ist das Voting-Verfahren abgeschlossen.

Die drei Lehrkräfte, deren Didaktisierungen die meisten Stimmen erhalten, werden zur IDT nach Fribourg eingeladen.

Achtung: Es werden nur Stimmen gezählt, für die eine (auch kurze) Begründung geschrieben wurde!

Sollte eine/ein Deutschlehrende/r mehrere Stimmen statt nur einer abgeben, wird nur die erste abgegebene Stimme gezählt.

Wir wünschen unseren georgischen Kolleginnen Ia Gvianidze und Nana Ninaschvili viel Erfolg.